+++  Thüringer Minifliegertag 18.11.2018  +++     
     +++  Wettkampfabsage zum Skicross am 15.12.2018  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Vereinsgeschichte

Wie alles begann  . …
 
Am 02.08.1962 beschlossen Sportbegeisterte die Gründung eines Sportvereines in Biberau. Die BSG „Empor“ Biberau hatte zunächst 38 Mitglieder in den Sektionen Fußball, Turnen und Tischtennis.


In den Jahren 1964 und 1965 kamen die Sektionen Handball und Gymnastik dazu.
1967 wurde die Sektion Ski ins Leben gerufen. Hier werden seither die nordischen Skidisziplinen Langlauf, Nordische Kombination und Spezialsprunglauf trainiert.


In den 70er und 80er Jahren konnten 10 Sportler an die damalige Kinder- und Jugendsportschule nach Zella-Mehlis und später Oberhof delegiert werden. Zu beachtlichen Erfolgen brachten es besonders Sven Koch, Silvio Memm und Alexander Schramm.


Am 19.06.1990 wurde der SV Biberau e.V. mit den Abteilungen Ski, Wandern, Allgemeine Sportgruppe und Freizeitsport gegründet. Anfangs hatte der Verein nur 29 Mitglieder. Bis Jahresende 1990 wurden schon 78 Mitglieder gezählt.


Nach der politischen Wende in der DDR erhielten die Trainer und Übungsleiter keine Freistellungen mehr von ihren Arbeitgebern. Ein gezieltes Training war nicht mehr möglich. Die Mitgliederzahl schrumpfte.


Im Jahr 1991 entstand aus der Abteilung Freizeitsport die Abteilung Fußball. Später wurde aus der Abteilung Allgemeine Sportgruppe die Abteilung Gymnastik.


Dank der Unterstützung der Landesregierung Thüringens konnte im Oktober 1997 Spfrd. Jörg Beetz als hauptamtlicher Trainer seine Tätigkeit aufnehmen. Die Qualität des Trainings wurde erheblich verbessert und die Mitgliederzahlen stiegen nun wieder beständig an.


1999 wurde der SV-Biberau zum Nachwuchsleistungszentrum für Wintersport ernannt.


Die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Mit den Brüdern Christian und Tom Beetz wurden nun auch wieder Athleten des SV-Biberau an das Sportgymnasium nach Oberhof delegiert. Ihnen folgten u. a. Tim Tscharnke, Theresa Eichhorn, Florian Horst und Philip Blaurock.


Alle diese Sportler waren und sind international sehr erfolgreich. Olympiamedaillen, Juniorenweltmeistertitel und -medaillen, Weltcupsiege, Weltmeisterschafts- und Weltcupteilnahmen und viele internationale Top-Platzierungen gehören nun in die Liste der Erfolge unseres kleinen Vereins.


Insgesamt 29 Delegierungen von Sportlern des SV-Biberau an das Sportgymnasium nach Oberhof von 1997 bis heute sind ein beachtlicher Erfolg.  


Im September 2004 wurde die Schanzenanlage im Roßbachtal ihrer Bestimmung übergeben. Nach nur einjähriger Bauzeit mit 5200h Eigenleistung der Mitglieder des Vereins, der Unterstützung des Freistaates Thüringen, des Landkreises Hildburghausen und der Gemeinde Schleusegrund entstanden eine K10m, K17m und K35m Schanze. Mit diesen neuen Mattenschanzen kann der SV Biberau seither seine Kinder- und Jugend­arbeit bei Springern und vor allem Nordisch Kombinierten überaus erfolgreiche fortsetzen.


Nach Jahren des Wartens, im November 2009, die Einweihung der neuen, ca. 1,4km langen Rollerstrecke. Nun waren die Trainingsmöglichkeiten für die Kinder und Jugendlichen ideal.  


2013 bezogen wir die frisch renovierten Räumlichkeiten in der Alten Schule Biberschlag, wo wir seit her einen großen Umkleideraum, Übungsraum, Toiletten und einen großen Materialraum zur Verfügung haben.


Die Mitgliederzahl des Vereins beträgt derzeit 153 Mitglieder in allen Abteilungen.
Die Entwicklung von Sportlern im Nachwuchsleistungssport in den Disziplinen Skilanglauf und Nordische Kombination sowie die Ausrichtung von Veranstaltungen im Bereich Ski-nordisch ist eines der Hauptziele des SV-Biberau.


Unser Verein ist Mitglied im Landessportbund Thüringen (Vereinsnummer 160039), im Thüringer Skiverband und im Förderverein Nordische Kombination „Power für Thüringen.


Im Jahr 2005 wurde der SV-Biberau mit dem Josef Ertl Preis des DSV für die beste Nachwuchsarbeit im Deutschen Skiverband geehrt.


2004 und 2011 erhielten wir die Auszeichnung „Grünes Band“ für vorbildliche Talentförderung im Verein.    

 

 
Trainingspläne
 
Wetter
 

© wetterdienst.de

 

Besucht uns auch auf

unserer Facebookseite.

 
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten